Suche
Suche Menü

Team

nextlearning

Innovations for learning societies

nextlearning steht dafür, die Herausforderungen des 21. Jahrhunderts anzunehmen, mit diesen in Dialog zu treten und aktiv daran mitzuwirken, eine nachhaltige Zukunft zu entwerfen. Damit das Neue in die Welt kommen kann, kreieren und unterstützen wir Formate die innovative Gestaltungsräume eröffnen. Unsere Arbeit bezeichnen wir als Creative Transformation Services. Unsere Kompetenzen umfassen die Gestaltung von Workshops und Veranstaltungen, inklusive Moderation, Visualisierung und Wissensaufbereitung.

Der Veranstalter ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein, der seit 2012 besteht. In unserem Team arbeiten Künstler, Designer, Social Entrepreneurs und Wissenschaftler.

Die Gründerinnen Caroline Paulick-Thiel und Susanne Stövhase entwickeln seit 2007 begeistert Projekte, die kreative Ressourcen mit gesellschaftlichem Lernen verbinden. Ihre Arbeit basiert auf der Überzeugung, dass die Begegnung mit einer neuen Kultur des Lernens eine Schlüsselkomponente für den Transformationsprozess, hin zu einer zukunftsfähigen Gesellschaft darstellt:

„Mit Politics for Tomorrow möchten wir Ihnen Einblicke in Projekte bieten, die interdisziplinär, ressortübergreifend und lebensnah an der Schnittstelle von Politik und Zivilgesellschaft entwickelt und umgesetzt werden. Unser Ziel ist es, die Möglichkeiten von ko-kreativen Designprozessen gemeinsam mit Ihnen hinsichtlich einer lebenswerten und nachhaltigen Zukunft zu erkunden.“

Unser Team bereitet mit Enthusiasmus diese besondere Veranstaltung vor und freut sich, Sie im Oktober in Berlin zu begrüßen:

 

Caroline Paulick-Thiel

Host & Initiatorin

Als Mitbegründerin von nextlearning liegt Caroline’s Fokus auf der Verbindung von Design (BA) und Public Policy (MA). Ihre Expertise beinhaltet Prozessbegleitung, Strategieentwicklung, Konzeption und Moderation von sektorübergreifenden Lernsettings in den Bereichen nachhaltige Entwicklung und verantwortungsvolle Innovation. Sie ist Teil des Projektteams der zivilgesellschaftlichen Plattform Forschungswende, die sich für Transparenz und Partizipation in der Forschungs- und Innovationspolitik einsetzt.

 

Susanne Stövhase

Host & Initiatorin

Susanne ist Expertin für 21st Century Learning und Mitbegründerin von nextlearning. Sie verbindet in ihrer Ausbildung Kunst (MA) und Public Policy (BA) und ist Change Maker im Bereich Bildungstransformationen mit umfangreichen Erfahrungen in Projektentwicklung, Wissensaufbereitung, Design von Lernsettings und Workshopfacilitation. Als Social Entrepreneur und Schulgründerin ist sie Teil des Kernteams des Education Innovation Lab an der Evangelischen Schule Berlin-Zentrum.

 

Andrea Augsten

Workshop Facilitation & Conference Support

Ursprünglich als Designerin ausgebildet, ist Andrea in der Entwicklung von human-centered Zukunftsvisionen für Business, Gesellschaft und Design-Ausbildung seit über 7 Jahren tätig. Sie ist Gründerin der Initiative design:transfer, die den Dialog zwischen Designforschung und Praxis fördert. Im Jahr 2015 wurde sie in den »Think Tank 30« des Club of Romes berufen. Neben ihrer Position als Doktorandin in der IT Innovation der Volkswagen AG unterrichtet sie an diversen Hochschulen.

 

Svenja Bickert

Workshop Facilitation & Conference Support

Svenja ist eine der Gründer des Future Flux Innovation Lab in Wiesbaden und gelernte Dipl. Desigerin mit einem MA in Design Futures. Als Service-Design-Consultant der Social-Innovation-Agentur FutureGov (UK) baute sie 2013 ein Innovation Lab auf, um gemeinsam mit der Verwaltung Lösungen und neue soziale Innovationen zu erarbeiten. Mit MySocialCity arbeitet sie zusammen mit der Stadt Wiesbaden. Ihre Expertise ist (Social) Service Design, Design Thinking und Innovation Labs.

 

Katrin Dribbisch

Workshop Facilitation

Katrin ist Diplom-Politikwissenschaftlerin und untersucht als DFG-Promotionsstipendiatin an der Universität Potsdam, wie Design Thinking als Innovationsansatz in Verwaltungen eingeführt wird. Zuvor arbeitete sie am Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung. Als Absolventin der HPI School of Design Thinking in Potsdam moderiert sie seit mehreren Jahren Design-Thinking-Workshops und ist Mitgründerin von Service Design Berlin, einer Plattform, die seit 2011 interaktive Formate zum Wissensaustausch im Bereich Service Design entwickelt.

 

Alexis Eremia

Workshop Facilitation

Alexis ist Gründerin und Managerin von freims:, einer Beratungsagentur, die sich der Transformation, Innovation und Wirkung in öffentlichen und privaten Organisationen widmet. All unsere Aktivitäten basieren primär auf dem kreativen Potenzial, der Begeisterungsfähigkeit und dem einzigartigen Wissen der Menschen innerhalb ihrer Organisationen. Ein Schwerpunkt ist die Arbeit mit Regierungsorganisationen, öffentlicher Verwaltung, internationalen Organisationen und NGO’s. Außerdem ist Alexis auch Gründerin und Geschäftsführerin des Impact Hub Wien.

 

Virginie Gailing

Workshop Facilitation

Seit ihrem Industrie-Designstudium in Paris ist Virginie der festen Überzeugung, dass Design weit mehr ist als die Konzeption von nicht funktionierenden Zitronenpressen. Vom strategischen Design bis zur Ausarbeitung von Zukunftsszenarios hat sie die Kraft ihrer gestalterischen Fähigkeiten in verschiedenen Kontexten erkundet und gefestigt. Ihre aktuelle Arbeit ist auf Städte fokussiert: in Zusammenarbeit mit Ub Trends, einem französischem Think Club, erkundet sie wie mithilfe von gemeinschaftlichen und visuellen Werkzeugen städtisches Leben neu gedacht werden kann.

 

Fabian Gampp

Workshop Facilitation

Fabian ist Designer aus Berlin mit Fokus auf soziale Innovationen. Mit einem breit gefächerten Hintergrund in Kommunikationsdesign, Interaktions-Design und Desgin Thinking verbindet er Disziplinen von Art Direktion, Konzept Entwicklung und User Experience Design. Er gestaltet innovative Services und Produkte um Wandel in der Gesellschaft voran zu treiben.

 

Veronika Schubring

Workshop Facilitation

Mit dem Master of Public Policy, einem betriebswirtschaftlichen Hintergrund, sowie strategischer CSR und Design Thinking Erfahrung ist Veronika als Prozessbegleiterin und Unternehmensberaterin tätig, um die Veränderungs- und Innovationsfähigkeit sowie Kreativität in Arbeitskulturen zu stärken. Dabei ist die von ihr (mit)gegründete Innovationswerkstatt projekt:raum im Warnow Valley Rostock’s Ankerpunkt und Inspiration für ihr tägliches Schaffen.

 

Susanne Stauch

Workshop Facilitation

Mit ihrem Hintergrund in Industrie Design, Design Thinking und Systemischer Beratung unterrichtet Susanne Design Strategie und User Research an Berliner Hochschulen und hat aktuell eine Gastprofessur an der UdK, in der sie transformative Designprojekte mit postindustriellem Schwerpunkt betreut. Ihre Arbeit zeichnet sich durch eine ganzheitliche Herangehensweise aus, bei welcher der Mensch und seine Bedürfnisse immer im Mittelpunkt stehen. Sie forscht an der Schnittstelle von Gestaltung, Soziologie und Psychologie, um neue Methoden zur Kooperation und nachhaltigen Lösungsstrategien zu entwickeln.

 

Wiebke Koch

Graphic Facilitation

Wiebke hat langjährige Erfahrungen als Facilitator, Coach und Trainerin an der Schnittstelle zwischen Gesellschaft, Politik und Wirtschaft. Seit 2002 begleitet sie insbesondere Changemaker, die sich der Lösung gesellschaftlicher Probleme verschreiben und unterstützt Start-ups bei ihrer strategischen Ausrichtung. Als Mit-Gründerin von vizthink Berlin arbeitet sie professionell mit Graphic Recording und Visual Facilitation, die sie gezielt einsetzt, um schneller, leichter und mit mehr Spaß den Kern eines Anliegens zu erfassen.

 

Julia Balanowski

Kommunikation & Presse

Julia hat Theater- und Medienwissenschaft und Public Policy studiert und bringt langjährige Erfahrung in der sektorenübergreifenden Projektarbeit mit dem öffentlichen Sektor, NGO’s, Unternehmen und Wissenschaftsinstituten mit. Schwerpunktthemen dabei sind Bildung, Partizipation, Good Governance, Energie und Klima. Ihre Expertise ist strategische Kommunikation und Public Affairs, die Vernetzung von Stakeholdern und die Konzeption innovativer Projektideen.

 

Jahn Harrison

Kommunikation & Social Media

Jahn has a background in the music industry, as an experienced Director of Radio Promotion for the International Division of Universal Music Group in Germany. Having spent several weeks over the last few years in a favela in Rio de Janeiro, and the mega city São Paulo, his upcoming master thesis in Public Policy is dedicated to examining how social action and participatory processes in “marginalised” communities of the global south can enable the inhabitants to foster their own conditions for change.

 

Mai El-Gammal

Kommunikation & Social Media

Mai studiert Management (MA) mit einem Fokus aus Neue Medien und Kulturwissenschaften und widmet sich besonders der Verbindung von Gewerbe, Gesellschaft und dritten Sektor. Ihr beruflicher Hintergrund speist sich aus verschiedenen Erfahrungen im kulturellen Sektor in Ägypten und der MENA region. Dort war sie Teil diverser Projekte und Initiativen, die sich für sozialen Wandel und kulturelles Bewusstsein engagieren, wie Bildung für konstitutionelle und soziale Rechte oder jährliche Festivals, die Publikum und Darstellende in einer neuen Art mit der Stadt in Verbindung bringen.

 

Rahman Satti

Videos & Dokumentation

Rahman ist langjährig als Aktivist und Producer im Bereich afrikanische Diaspora und Medien tätig. Er ist ausgebildeter Filmproduzent mit Master in Public Policy. Seit über 12 Jahren arbeitet er als Multimedia Produzent u.a. für die Bundeszentrale für politische Bildung und ist als Diversity Coach im Bereich der Zivilgesellschaft engagiert.

 

Alexandra Weltz-Rombach

Video & Documentation

Alexandra arbeitet als Filmemacherin in Berlin. Zu ihren Arbeiten als Produzentin, Regisseurin und Kamerafrau gehören diverse Online-Filme für die NGO ECCHR (2009-2015), eine Medienstation zum Thema „Euthanasie in den Krankenhäusern von Berlin-Buch während des NS“ (2015), der Dokumentarfilm „Casa Luz“ über ein peruanisches Waisenhaus (2012), die ARTE-Dokumentation „Marx reloaded“ (2010), eine Online-Serie über die Junta Prozesse in Argentinien (2009), der Lehrfilm „Digitale Handarbeit. Chinas Weltmarktfabrik für Computer“ (2008), das Portrait „Antonio Negri“ für Arte/ZDF sowie weitere Cross-Media Projekte.

 

Constanze Flamme

Fotografie

Constanze hat Kommunikationsdesign an der FH Potsdam und Fotografie an der Geriet Rietveld Academie in Amsterdam studiert. Für ihre Arbeit zu den Folgen der Ölkatastrophe am Golf vom Mexiko erhielt sie die VG Bildkunst Projektförderung. Fotografie-Workshops mit Jugendlichen berühren Fragen zur Persönlichkeitsbildung und Bewusstsein im Umgang mit Gesellschaft und Medien. Die Zusammenarbeit mit den NGO’s N-Ost und Mit-Ost erweitern das Spektrum ins journalistische Feld und Dokumentationen von Kulturmanager-Austauschprogrammen und kulturellen Events.

 

Anja Wiesinger

Programmierung

Anja ist ein unicorn in tech mit einem Diplom in Kunstgeschichte und Kulturwissenschaften. Seit 2000 erlebt, erforscht und gestaltet sie das Internet an der Schnittstelle von Kultur und Technologie. Als Online Editor, Code Hacker, in der Theorie und strategischen Beratung für Unternehmen. Sie hat in wissenschaftlichen und kreativen Kooperationen u.a. mit der HFG Offenbach, dem Max-Planck-Institut für Wissenschaftsgeschichte und der Transmediale in Berlin zusammengearbeitet.

 

Elizabeth Calderón Lüning

Organizational Support

Elizabeth ist Vorsitzende und Mitgründerin von common grounds e. V. und studierte Politikwissenschaftlerin. Momentan arbeitet sie an der Projektorganisation und -planung der Nachbarschaftsakademie (Neigbourhood Academy) in Berlin. Als Organisationsentwicklerin und Prozessbegleiterin berät sie vor allem zu Themen der Stadtpartizipation und Bürgerbeteiligung bei Umweltfragen.