Suche
Suche Menü

Innovationskompetenz von Organisationen – verwalten und gestalten

Netzwerkveranstaltung für Ministeriumsmitarbeiterinnen in Schwerin

Am 23.9.2016 moderieren wir gemeinsam mit dem projekt:raum Rostock das vierte Netzwerktreffen des Ministeriums für Arbeit, Gleichstellung und Soziales Mecklenburg-Vorpommern. Veronika Schubring und Caroline Paulick-Thiel geben Einblick in theoretische Grundlagen und praktische Beispiele von Innovationen im öffentlichen Sektor. Die Netzwerkveranstaltungen sollen dazu beitragen, die Zielvereinbarungen der Landesregierung umzusetzen, mehr Frauen in Führungspositionen zu bringen.

„Verwaltung und Gestaltung gehören zusammen. Gerade weil die Gestaltung häufig zu kurz kommt konzentriert sich das Netzwerktreffen auf Prozesse, die agiles, flexibles, iteratives und kreatives Arbeiten fokussieren. Da sich unsere vernetzte Welt immer schneller verändert, haben diese Ansätze innerhalb der letzten Jahre an Bedeutung gewonnen. Die Arbeitsweisen von Kreativen und Designern haben in diesem Kontext relevante Methoden hervor gebracht, die mittlerweile im öffentlichen, privaten oder zivilgesellschaftlichem Sektor Anwendung finden und helfen, auch komplexe Fragestellungen zu neuen Lösungsansätzen zu führen.

Im Rahmen der 3-stündigen Veranstaltung bekommen sie Einblicke in theoretische Grundlagen und Praxisbeispiele aus Verwaltungen im internationalen und deutschen Raum, die diese innovativen Gestaltungsprozesse nutzen. Der Fokus liegt jedoch auf dem gemeinsamen Ausprobieren unterschiedlicher methodischer Ansätze, die Sie angeleitet durch Designer*innen und Prozessbegleiter*innen selbst erfahren und ausprobieren können. Ziel der Veranstaltung ist eine Brücke zwischen Theorie und Praxis zu vermitteln und einen Lern- und Reflexionsraum für ihre persönliche Karriereentwicklung zu schaffen.“ (Text: Caroline Paulick-Thiel und Veronika Schubring)